Liebe Patientinnen und Patienten,

 

die aktuell bestehende FFP2-Maskenpflicht schließt auch Arztpraxen sowie alle sonstigen Praxen, soweit in ihnen medizinische, therapeutische und pflegerische Leistungen erbracht oder medizinisch notwendige Behandlungen angeboten werden mit ein.

Wir bitten Sie deshalb ab sofort die Praxis nur mehr mit FFP2-Masken zu betreten.

Jegliche andere Masken wie Mund-Nasenschutz als auch Arbeitsmasken (die mit dem Ausatemventil) sind per Gesetz verboten.

 

 

Sollten sie Erkältungssymptome wie Husten, Fieber, Schnupfen haben, kommen sie bitte nicht in die Praxis. Sie können uns jederzeit telefonisch während den Sprechzeiten erreichen. Gerne schreiben sie uns auch eine Email, WhatsApp, Signal oder verwenden sie das Kontaktformular auf unserer Homepage.

Vielen Dank und bleiben sie Gesund.

 

 

WICHTIGE HINWEISE zur CORONA-SCHUTZIMPFUNG

 

Alle unsere Patienten, die sich gegen Corona impfen lassen wollen, können sich ab sofort bei uns in die Impfliste eintragen!

 

Sobald die Praxis mit Impfstoff beliefert wird (vermutlich ab Mitte April), werden wir mit den Impfungen auch in unserer Praxis beginnen!

 

Bei der Reihenfolge der Impfungen sind wir AUSNAHMSLOS an die Impfverordnung gebunden.

 

Die Impfliste werden wir gemäß der in der Verordnung vorgegebenen Reihenfolge abarbeiten. Das heißt, wir kontaktieren Sie für einen Termin, sobald der Impfstoff für die Praxis zur Verfügung steht!

Wir bekommen nicht mehr Impfstoff und können schneller impfen, wenn Sie uns tgl. anrufen. Bitte halten Sie die Leitungen für erkrankte Personen frei.

Für die Reihenfolge sind maßgeblich: Alter, eventuelle Grunderkrankungen, Zugehörigkeit zu definierten Berufsgruppen.

 

Für eine altersunabhängige, bevorzugte Impfung in einem Impfzentrum benötigen Sie gegebenenfalls eine Impfbescheinigung über das Vorliegen einer entsprechenden Erkrankung.

Eine solche Bescheinigung erhalten Sie in einem solchen Fall hier in der Praxis.

 

Ergänzende Informationen zur Coronaschutz-Impfung:

 

 

1. Die Impfreihenfolge ist durch die Impfverordnung vorgegeben. Beschwerden bzgl. der Reihenfolge bitte an das Bundesgesundheitsministerium richten und NICHT an unsere Mitarbeiterinnen!

 

2. Wir haben keinen Einfluss auf die vorgegebene Impfreihenfolge. Forderungen, entgegen der vorgeschriebenen Reihenfolge bevorzugt geimpft zu werden, bitte an das Gesundheitsamt richten und NICHT an unsere Mitarbeiterinnen.

 

3. Der vollständige Impfschutz ist erst nach der 2. Impfdosis gegeben. Wir bitten Sie dringend um Einhaltung BEIDER Termine! Sollten Sie verhindert sein, informieren Sie uns bitte frühzeitig, damit wir nachrückende Patienten Bescheid geben können.

 

Liebe Patientinnen und Patienten,

trotz aller Sorgfalt kann es leider vorkommen, dass der eine oder andere auf unserer Priorisierungsliste nicht in der richtigen Kategorie aufscheint. Sollten sie der Meinung sein in einer höheren Priorität zu sein, nehmen sie bitte mit uns Kontakt auf, damit wir das klären können. 

https://www.kbv.de/html/1150_50703.php

 

Liebe Patientinnen und liebe Patienten, schützen Sie sich und andere. Bitte beachten Sie deshalb unbedingt folgende Hinweise zum Infektionsschutz:

Voranmeldung

Bitte kommen Sie nicht einfach unangemeldet in die Praxis, sondern melden Sie sich vorab immer telefonisch an. Nur so können wir Patienten zeitlich und räumlich voneinander trennen und Infektionsrisiken soweit wie möglich ausschließen.

Videosprechstunde

Bei Fragestellungen, die nicht zwingend Ihre persön-liche Anwesenheit in der Praxis erfordern oder bei Verdacht auf eine Infektion, bieten wir Ihnen die Kontaktaufnahme per Videosprechstunde an. Unter bestimmten Voraussetzungen können wir Ihnen eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung im Rahmen einer Videosprechstunde ausstellen.

Routine-Kontrolltermine

Infektsprechstunden trennen wir strikt von Routine-Kontrollterminen. Alle Patienten mit Infektionsverdacht – auch bei grippalen Infekten – erhalten von uns gesonderte Termine im Rahmen der Infektsprechstunde / Videosprechstunde.

Dauermedikamente

Um unnötige Praxiskontakte zu vermeiden, bitten wir um Ihre Mithilfe: Lassen Sie sich bitte alle notwendigen Dauermedikamente möglichst im Rahmen Ihres persönlichen Termins vollständig rezeptieren.

 

Damit wir alle gesund bleiben.

                                 Ihr Praxisteam